Mittwoch, 19. April 2017

Liebe zum Kleid neu entdeckt..Nr.2

Ganz ehrlich, das hätte ich nicht gedacht - ich im Kleid und das mehrmals....

Irgendwie hat es ja mit einem Rock Sew Along  bei crafteln angefangen. Meike hatte dieses tolle Schnittmuster vom Partyrock und ich passenden Stoff...öhmm der Rock ist leider immer noch in Arbeit...

Na jedenfalls hat Meike immer Kleider und Röcke an und das in etwa meiner Größe. Das hat mich irgendwie inspiriert und ich habe zum ersten Mal über ein Kleid nachgedacht. In den letzten 15 Jahren hatte ich nur Hosen an, also ein riesen Schritt für mich.

Erst mal habe ich testweise welche online bestellt um in Ruhe zu Hause darüber zu entscheiden, ob ich wirklich im Kleid gehen will. Tatsächlich hab ich davon sogar welche behalten, weil sie einfach zu gut aussahen.

Mit dem Kaufen ist jetzt aber Schluß - jetzt wird selbst genäht. Und weil es beim ersten Mal so schön war, gleich noch einmal das Kleid "Mod Print" aus der Ottobre 05/2015.






Diesmal habe ich den Jersey genommen und Bündchenware. Damit der Rock nicht hochkrabbelt und schön schwer fällt, ist wieder ein Unterrock aus Stretchfutter drunter genäht.


Beim Fotos durchschauen fiel mir auf, dass der Busen bei dieser Variante doch sehr ins Auge sticht. Ich werde das Kleid nochmal mir einem anderen BH probieren, der T-Shirt Spacer scheint wohl nicht so geeignet. 

Beim Ausschnitt habe ich mich diesmal für ein Bündchen entschieden und nicht für den vorgesehenen Besatz. Besonders happy bin ich darüber, dass ich zum ersten Mal den überlappenden V-Auschnitt ohne Falte hinbekommen habe. Das hat schon bei mehreren Kleidungsstücken nicht hingehauen. 



Leider hatte ich wegen des schlechten Wetters noch keine Gelegenheit das Schmuckstück auszuführen. Also drückt mal die Daumen, dass es bald schöner und wärmer wird. 

LG
Decofine


Stoff: 
Lila-Lotta Design 2016

verlinkt bei: